Runder Tisch

So langsam kommt etwas Dynamik in die von uns angestoßene Diskussion um den Rohrsee. Nun hat sich der Pächter in der Schwäbischen Zeitung vom 07.03.19 zu Wort gemeldet (s.u.) Eine ordnungsgemäße gewerbliche Fischnutzung ist nun mal nicht dem Schutzziel zu vereinbaren. Dafür kann der Fischer nichts. Das liegt nun mal in der Natur der Sache. Versäumnisse sehen wir eher beim Landesbetrieb Vermögen und Bau und dem Regierungspräsidium Tübingen. Vielleicht wäre mal ein runder Tisch eine runde Sache.

Ortstermin mit Regio TV

Bei bestem Wetter gab’s gestern einen Ortstermin mit Regio TV am Rohrsee. Dort konnten wir noch einmal unsere Argumente und unsere Haltung gegenüber einer gewerblichen Fischereinutzung vorbringen. Nächste Woche soll der Beitrag dann gesendet werden. Vorab will die Redakteurin noch versuchen Herrn Jung vor die Linse zu bekommen.

Kommunalaufsicht eingeschaltet

Das sich die Stadt Bad Waldsee weigerte die faunistischen Gutachten im Bereich des geplanten Windparks Bad Waldsee offenzulegen – wonach sie nach dem Umweltinformationsgesetzes verpflichtet ist – haben die BI’s Wurzacher Becken und Lebenswerter Haistergau die Kommunalaufsicht des Landratsamtes Ravensburg eingeschaltet.

BI Lebenswerter Haistergau

Einladung zur JHV der BI Lebenswerter Haistergau am Freitag, den 02.03.2018 um 20.00 Uhr in die Gemeindehalle Haisterkirch (http://www.bi-haistergau.de)

Tagesordnung:

TOP 1:  Begrüßung

TOP 2:  Tätigkeitsbericht

TOP 3:  Kassenbericht

TOP 4:  Kassenprüferbericht

TOP 5:  Entlastung des Vorstands

TOP 6:  Neuwahlen

TOP 7:  Bildvortrag „Schützenswertes“

TOP 8:  Verschiedenes: Antrag pestizidfreie Kommune Bad Waldsee“

Ameisenführung

Wünsche und Anregungen sind bis eine Woche vorher schriftlich an die erste Vorsitzende zu richten!

Mit dem Wunsch, dass Sie bei guter Gesundheit sind, sehen wir uns hoffentlich recht zahlreich bei unserer JHV!

 

Sonnige Grüße

Andrea Hagenlocher